Seite wird geladen ...

Liebe ist...

Die Neuseeländerin Kim Casali verliebte sich 1970 in einen attraktiven Amerikaner aus Los Angeles. Um ihrer Zuneigung Ausdruck zu verleihen, drückte sie sich liebevoll in kleinen Bildern aus. Diese Zettelchen legte sie ihm heimlich unters Kopfkissen, in seinen Schreibtisch, ins Autofach - kurz, an Stationen des Alltags. Die kleinen Liebesbeweise wurden zu den weltweit bekannten Liebe ist...-Motiven und damit zum Synonym für den Ausdruck von Liebe und Zuneigung.

 

Wichtiger Hinweis: Diese Cartoon-Serie ist für die Veröffentlichung in folgenden Gebieten und Printmedien NICHT gestattet: 

  • Zeitungen in Deutschland 
  • Zeitungen in Österreich
  • Magazinen in Luxemburg
  • Zeitschriften mit dem Wort "Freizeit" im Logo